aj-featured image

Beratungsangebot

WELCHE PRÄPARATE SINNVOLL SIND UND VOR ALLEM WELCHE FÜR SIE PERSÖNLICH IN FRAGE KOMMEN – BEI DIESEN FRAGESTELLUNGEN STEHEN WIR IHNEN GERNE MIT KOMPETENTEM RAT ZUR SEITE!

BEI UNS SIND SIE GUT BERATEN!

happy young woman eating fresh vegetable

Und deshalb möchten wir an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass bei gesunden Menschen keine konkrete Notwendigkeit besteht, Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen; denn jeder, der gesund ist und sich nicht in einer besonderen Lebenslage befindet, braucht keine Vitamintabletten und Co., solange er sich intelligent und ausgewogen ernährt!

Generell können nämlich alle Vitamine ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden. Gemüse, Obst, Salate und Nüsse, aber auch mageres Fleisch, Eier und Milchprodukte sind die wichtigsten natürlichen Vitaminquellen. Jeder gesunde Mensch kann sich über eine abwechslungsreiche, vollwertige und sehr ausgewogene Mischkost mit hohem pflanzlichem Anteil oder mit Rohkost und entsprechenden Getreideprodukten ausreichend mit allen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgen.

Wie genau sieht eine gesunde, vitaminreiche Nahrung aus?

Man sollte Lebensmittel aus allen Lebensmittelgruppen zu sich nehmen und sich möglichst nach den zehn Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ernähren. Weil Obst und Gemüse sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, sollte man auch die Regel “fünf Portionen Obst und Gemüse täglich” in die Ernährung einbauen.

Zusätzlich braucht man einen sehr hohen Anteil an Getreideprodukten (Vollkornprodukte!) und an Nährmitteln wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln (enthalten viele B-Vitamine und Vitamin C!). Dann muss natürlich auch die große Gruppe der Milchprodukte – Käse-, Milch- und Joghurterzeugnisse – in der Nahrung enthalten sein. Sie liefern zusätzlich zu Vitaminen noch den wichtigen Mineralstoff Calcium, den man täglich zuführen muss.

Zu berücksichtigen ist aber auch die Gruppe “Fisch, Fleisch und Eier”, deren Anteil an der Nahrung jedoch nicht allzu groß sein sollte. Fleisch ist allerdings der beste Lieferant für B-Vitamine und wichtig für die Versorgung mit Spurenelementen (z.B. Jod). Trotz des Postulates “Sie sollen fettarm essen!” sollte unsere Nahrung auch Fette und Öle – möglichst pflanzlich (Olivenöl) – mit einschließen. Insbesondere pflanzliche Fette enthalten sehr viele Vitamine, u. a. Vitamin E.

  • Kostenlose Hotline

    0800 / 250 1440
  • Öffnungszeiten

    Mo-Fr Sa 08:00 - 18:30 08:00 - 12:30
  • Kontakt

    Stübelallee 55
    01309 Dresden Anfahrt Kontaktformular
  • Parkplätze

    Kostenlos direkt vor der Apotheke.
  • QM Zertifiziert

    Nach DIN EN
    ISO 9001:2008
  • Zur Apotheken Umschau im Internet!

  • Raetsel_und_Medizin

  • mobile-menu-icon
    Menü anzeigen