Empfehlungen

WELEDA HAFER AUFBAU SHAMPO

WELEDA Hafer Aufbau-Shampoo

190 ml
41,84 € / 1 l
7,95
EUCERIN DERMOCAP KOPFH URE
−10%

EUCERIN DermoCapillaire kopfhautberuh. Urea Shampoo

250 ml
UVP 18,95 €
67,96 € / 1 l
16,99
Aktuelles / Schlagzeilen

Haarpflege leicht gemacht: Tipps für jeden Haartyp

Frau pflegt ihre Haare mit einem Haarserum

© progressman AdobeStock 84034524

Gepflegte Haare sind nicht nur ein ästhetisches Merkmal, sie spielen auch eine bedeutende Rolle für unser Selbstvertrauen. Unabhängig vom Haartyp, sei es glatt, lockig, trocken oder fettig, verdienen unsere Haare Aufmerksamkeit und Fürsorge. Hier sind einige wertvolle Tipps, inspiriert von fachkundigen Ratschlägen, um die allgemeine Haarpflege zu optimieren und glänzende gesunde Haare zu erhalten.

UV-Strahlung und Haarschäden

Unsere Haare sind, ähnlich wie die Haut, anfällig für Schäden durch UV-Strahlen. Dermatologen empfehlen, dass besonders hellere Haartöne aufgrund des Mangels an Melanin – ein natürlicher Schutzpigment – anfälliger für freie Radikale durch UV-Licht sind. Freie Radikale können das Haarprotein Keratin beeinträchtigen und zu Trockenheit, Brüchigkeit und einem Verlust des natürlichen Glanzes führen.

Schutz für Ihr Haar im Schwimmbad

Gleichermaßen kann Schwimmen in chlorierten Pools erhebliche Schäden in der Haarstruktur verursachen. Chlor löst Fette im Haar auf, die normalerweise als gesunde Schutzbarriere dienen. Das Haar wird anfälliger für Bruch und Spliss. Besondere Vorsicht ist bei blondierten Haaren geboten. Denn Chlor in Verbindung mit Kupfer im Wasser kann einen grünen Farbstich hinterlassen.

Ein nützlicher Tipp von Dermatologen besteht darin, vor dem Poolgang Öl oder einen Leave-In-Conditioner aufzutragen. Dies bildet eine physikalische Barriere zwischen Ihrem Haar und dem schädlichen Chlor im Poolwasser.

Haarpflegegewohnheiten, die das Haar schädigen können

Neben dem Schutz vor den Strapazen der Sonne bilden allgemeine Tipps zu Styling und Haarwäsche eine solide Grundlage für eine effektive Haarpflegeroutine.

Die richtige Haarpflege ist entscheidend, um gesundes, glänzendes und widerstandsfähiges Haar zu erhalten. Hier sind einige Tipps, die zu kräftigem Haar beitragen können:

Allgemeine Haarpflegegewohnheiten

Abseits von saisonalen Überlegungen sind einige allgemeine Haarpflegegewohnheiten entscheidend. Sanftes Einmassieren des Shampoos in die Kopfhaut und regelmäßige Verwendung von Conditioner nach dem Waschen sind grundlegende, aber wirksame Praktiken.

Schonendes Trocknen

Vermeiden Sie das Rubbeln des Haares mit einem Handtuch. Stattdessen wickeln Sie es ein und lassen Sie es an der Luft trocknen. Lassen Sie Ihr Haar vor dem Bürsten leicht trocknen und verwenden Sie einen breitzinkigen Kamm.

Limitierung von Hitzewerkzeugen und beschwerenden Stylingprodukten

Lassen Sie Ihr Haar so oft wie möglich an der Luft trocknen, verwenden Sie beim Föhnen die niedrigste Hitzeeinstellung und begrenzen Sie die Verwendung von heißen Styling-Tools. Entscheiden Sie sich außerdem für Frisuren, die keine starken Stylingprodukte wie Schaumfestiger, Haargels oder Haarsprays erfordern.

Lose Haargummis und weniger Bürsten

Binden Sie Ihr Haar nicht zu fest zurück und verwenden Sie spezielle Haargummis oder lockere Haarklammern. Bürsten Sie Ihr Haar nur, um es zu stylen, verwenden Sie einen breitzinkigen Kamm und gehen Sie sanft vor, um Haarschäden zu vermeiden. Vermeiden Sie schwere Perücken und Haarverlängerungen, tragen Sie sie nur zeitweise und pflegen Sie Ihre Kopfhaut.

Sonnenschutz für die Haare

Die Verwendung von Sonnenschutz ist nicht nur für die Haut wichtig, sondern auch für das Haar. Tragen Sie bei Sonneneinstrahlung einen breitkrempigen Hut oder verwenden Sie spezielle Haarpflegeprodukte mit UV-Schutz. Dies schützt vor Farbveränderungen, Trockenheit und sprödem Haar.

Sofortiges Abspülen und Spezialshampoo nach dem Schwimmen

Nach einem Tag im Pool ist es wichtig, Ihr Haar sofort abzuspülen, um Chlorrückstände zu entfernen. Verwenden Sie anschließend ein speziell formuliertes Schwimmershampoo, gefolgt von einer tiefen Conditioner-Behandlung, um die Feuchtigkeit wiederherzustellen.

Geschicktes Timing für Friseurbesuche

Wenn Sie regelmäßig Ihre Haare blondieren oder hervorheben, sollten Sie dies nicht unmittelbar vor einem sonnen- und poolreichen Urlaub tun. Das Blondieren macht das Haar anfälliger für UV-Schäden und Chlor. Um die Farbe zu schützen, planen Sie Friseurbesuche strategisch und vermeiden Sie intensive Sonneneinstrahlung.

Wie oft sollten Kinderhaare gewaschen werden

Der Haartyp und die Struktur variieren von Kind zu Kind erheblich. Während einige Kinder eher fettiges Haar haben, neigen andere zu Trockenheit. Kinder mit lockigen Haaren benötigen möglicherweise weniger häufige Wäschen als solche mit glattem Haar. Eltern stehen oft vor der Frage, wie oft sie die Haare ihrer Kinder waschen sollten. Der Schlüssel liegt in der Anpassung an individuelle Bedürfnisse.

Grobe Orientierung für die Haarwäsche je nach Alter:

  • Kleinkinder (1-3 Jahre): Ein- bis zweimal pro Woche, es sei denn, sie sind besonders aktiv oder haben spezielle Haarbedürfnisse.
  • Vorschulkinder (4-6 Jahre): In der Regel zwei- bis dreimal pro Woche, je nach Aktivitätsniveau und Haartyp.
  • Schulkinder (7-12 Jahre): Etwa zwei- bis viermal pro Woche, abhängig von individuellen Faktoren.

Weitere Artikel

nach oben